Akzente 2018

 

2018-01-18 Spende Backhaus-Team an den FC.JPG
2018-01-18 Spende Backhaus-Team an den FC
2018-01-20 19.51.15 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 19.51.15 Prunksitzung
2018-01-20 20.24.34 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.24.34 Prunksitzung
2018-01-20 20.24.39 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.24.39 Prunksitzung
2018-01-20 20.25.03 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.25.03 Prunksitzung
2018-01-20 20.30.56 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.30.56 Prunksitzung
2018-01-20 20.31.06 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.31.06 Prunksitzung
2018-01-20 20.49.25 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.49.25 Prunksitzung
2018-01-20 20.49.43 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.49.43 Prunksitzung
2018-01-20 20.50.40 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.50.40 Prunksitzung
2018-01-20 20.54.34 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 20.54.34 Prunksitzung
2018-01-20 21.03.26 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 21.03.26 Prunksitzung
2018-01-20 21.04.49 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 21.04.49 Prunksitzung
2018-01-20 21.14.32 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 21.14.32 Prunksitzung
2018-01-20 21.44.32 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 21.44.32 Prunksitzung
2018-01-20 21.44.52 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 21.44.52 Prunksitzung
2018-01-20 21.45.35 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 21.45.35 Prunksitzung
2018-01-20 22.05.39 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.05.39 Prunksitzung
2018-01-20 22.13.32 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.13.32 Prunksitzung
2018-01-20 22.14.32 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.14.32 Prunksitzung
2018-01-20 22.24.49 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.24.49 Prunksitzung
2018-01-20 22.24.59 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.24.59 Prunksitzung
2018-01-20 22.25.20 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.25.20 Prunksitzung
2018-01-20 22.26.35 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.26.35 Prunksitzung
2018-01-20 22.27.35 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.27.35 Prunksitzung
2018-01-20 22.49.23 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.49.23 Prunksitzung
2018-01-20 22.51.31 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 22.51.31 Prunksitzung
2018-01-20 23.32.48 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 23.32.48 Prunksitzung
2018-01-20 23.34.59 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 23.34.59 Prunksitzung
2018-01-20 23.49.12 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 23.49.12 Prunksitzung
2018-01-20 23.59.38 Prunksitzung.JPG
2018-01-20 23.59.38 Prunksitzung
2018-01-21 00.02.21 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.02.21 Prunksitzung
2018-01-21 00.02.39 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.02.39 Prunksitzung
2018-01-21 00.14.19 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.14.19 Prunksitzung
2018-01-21 00.16.48 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.16.48 Prunksitzung
2018-01-21 00.16.51 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.16.51 Prunksitzung
2018-01-21 00.17.45 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.17.45 Prunksitzung
2018-01-21 00.19.38 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.19.38 Prunksitzung
2018-01-21 00.33.43 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.33.43 Prunksitzung
2018-01-21 00.59.44 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 00.59.44 Prunksitzung
2018-01-21 01.01.11 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.01.11 Prunksitzung
2018-01-21 01.01.12 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.01.12 Prunksitzung
2018-01-21 01.03.41 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.03.41 Prunksitzung
2018-01-21 01.03.48 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.03.48 Prunksitzung
2018-01-21 01.12.48 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.12.48 Prunksitzung
2018-01-21 01.51.52 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.51.52 Prunksitzung
2018-01-21 01.52.20 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.52.20 Prunksitzung
2018-01-21 01.53.24 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.53.24 Prunksitzung
2018-01-21 01.55.39 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.55.39 Prunksitzung
2018-01-21 01.57.13 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.57.13 Prunksitzung
2018-01-21 01.57.28 Prunksitzung.JPG
2018-01-21 01.57.28 Prunksitzung
2018-01-27 Kinderprunksitzung 1.JPG
2018-01-27 Kinderprunksitzung 1
2018-01-27 Kinderprunksitzung 2.jpg
2018-01-27 Kinderprunksitzung 2
2018-01-27 Kinderprunksitzung 3.jpg
2018-01-27 Kinderprunksitzung 3
2018-01-27 Kinderprunksitzung 4.JPG
2018-01-27 Kinderprunksitzung 4
2018-01-27 Kinderprunksitzung 5.jpg
2018-01-27 Kinderprunksitzung 5
2018-02-10 15.51.18 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.51.18 Faschingszug
2018-02-10 15.51.43 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.51.43 Faschingszug
2018-02-10 15.51.50 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.51.50 Faschingszug
2018-02-10 15.52.01 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.52.01 Faschingszug
2018-02-10 15.52.07 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.52.07 Faschingszug
2018-02-10 15.52.24 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.52.24 Faschingszug
2018-02-10 15.52.50 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.52.50 Faschingszug
2018-02-10 15.53.01 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.01 Faschingszug
2018-02-10 15.53.07 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.07 Faschingszug
2018-02-10 15.53.11 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.11 Faschingszug
2018-02-10 15.53.16 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.16 Faschingszug
2018-02-10 15.53.18 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.18 Faschingszug
2018-02-10 15.53.30 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.30 Faschingszug
2018-02-10 15.53.43 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.43 Faschingszug
2018-02-10 15.53.58 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.53.58 Faschingszug
2018-02-10 15.54.01 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.54.01 Faschingszug
2018-02-10 15.54.17 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.54.17 Faschingszug
2018-02-10 15.54.34 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.54.34 Faschingszug
2018-02-10 15.54.47 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.54.47 Faschingszug
2018-02-10 15.54.54 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.54.54 Faschingszug
2018-02-10 15.54.59 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.54.59 Faschingszug
2018-02-10 15.55.11 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.55.11 Faschingszug
2018-02-10 15.56.54 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.56.54 Faschingszug
2018-02-10 15.57.03 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.57.03 Faschingszug
2018-02-10 15.57.08 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.57.08 Faschingszug
2018-02-10 15.57.10 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.57.10 Faschingszug
2018-02-10 15.57.11 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.57.11 Faschingszug
2018-02-10 15.57.29 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.57.29 Faschingszug
2018-02-10 15.57.30 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.57.30 Faschingszug
2018-02-10 15.57.38 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.57.38 Faschingszug
2018-02-10 15.58.15 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.58.15 Faschingszug
2018-02-10 15.58.19 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.58.19 Faschingszug
2018-02-10 15.59.41 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.59.41 Faschingszug
2018-02-10 15.59.56 Faschingszug.JPG
2018-02-10 15.59.56 Faschingszug
2018-02-10 16.00.31 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.00.31 Faschingszug
2018-02-10 16.00.34 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.00.34 Faschingszug
2018-02-10 16.25.27 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.25.27 Faschingszug
2018-02-10 16.25.29 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.25.29 Faschingszug
2018-02-10 16.25.30 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.25.30 Faschingszug
2018-02-10 16.25.33 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.25.33 Faschingszug
2018-02-10 16.25.34 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.25.34 Faschingszug
2018-02-10 16.25.36 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.25.36 Faschingszug
2018-02-10 16.25.38 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.25.38 Faschingszug
2018-02-10 16.28.23 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.28.23 Faschingszug
2018-02-10 16.32.38 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.32.38 Faschingszug
2018-02-10 16.37.02 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.37.02 Faschingszug
2018-02-10 16.41.04 Faschingszug.JPG
2018-02-10 16.41.04 Faschingszug
2018-02-25 15.21 Matthias-Markt.jpg
2018-02-25 15.21 Matthias-Markt
2018-02-25 15.22 Matthias-Markt.jpg
2018-02-25 15.22 Matthias-Markt
2018-02-25 15.23 Matthias-Markt.jpg
2018-02-25 15.23 Matthias-Markt
2018-03-01 Eisbahn_1.jpg
2018-03-01 Eisbahn_1
2018-03-01 Eisbahn_10.jpg
2018-03-01 Eisbahn_10
2018-03-01 Eisbahn_11.jpg
2018-03-01 Eisbahn_11
2018-03-01 Eisbahn_12.jpg
2018-03-01 Eisbahn_12
2018-03-01 Eisbahn_13.jpg
2018-03-01 Eisbahn_13
2018-03-01 Eisbahn_2.jpg
2018-03-01 Eisbahn_2
2018-03-01 Eisbahn_3.jpg
2018-03-01 Eisbahn_3
2018-03-01 Eisbahn_4.jpg
2018-03-01 Eisbahn_4
2018-03-01 Eisbahn_5.jpg
2018-03-01 Eisbahn_5
2018-03-01 Eisbahn_6.jpg
2018-03-01 Eisbahn_6
2018-03-01 Eisbahn_7.jpg
2018-03-01 Eisbahn_7
2018-03-01 Eisbahn_8.jpg
2018-03-01 Eisbahn_8
2018-03-01 Eisbahn_9.jpg
2018-03-01 Eisbahn_9
2018-03-06 Fuchs auf Hochsitz 1.jpg
2018-03-06 Fuchs auf Hochsitz 1
2018-03-06 Fuchs auf Hochsitz 2.jpg
2018-03-06 Fuchs auf Hochsitz 2
2018-03-24 11.07.15 Schnelleres DSL.JPG
2018-03-24 11.07.15 Schnelleres DSL
2018-04-06 Blumenschmuckwettbewerb.JPG
2018-04-06 Blumenschmuckwettbewerb
2018-04-12 19.27.54 Sonnenuntergang am Sonnenhang.JPG
2018-04-12 19.27.54 Sonnenuntergang am Sonnenhang
2018-04-12 19.28.07 Sonnenuntergang am Sonnenhang.JPG
2018-04-12 19.28.07 Sonnenuntergang am Sonnenhang
2018-04-12 19.30.21 Sonnenuntergang am Sonnenhang.JPG
2018-04-12 19.30.21 Sonnenuntergang am Sonnenhang
2018-04-27 Ehrungen CSU-Ortsverband.jpg
2018-04-27 Ehrungen CSU-Ortsverband
2018-04-28 Erweiterung Jubilaeumsallee.JPG
2018-04-28 Erweiterung Jubilaeumsallee
2018-05-01 Tischtennis-Meister.jpg
2018-05-01 Tischtennis-Meister
2018-05-04 Ehrung FC Thuengen.JPG
2018-05-04 Ehrung FC Thuengen
2018-05-11 15.33.22 50 Jahre Schule.jpg
2018-05-11 15.33.22 50 Jahre Schule
2018-05-11 15.38.06 50 Jahre Schule.jpg
2018-05-11 15.38.06 50 Jahre Schule
2018-05-11 15.38.18 50 Jahre Schule.jpg
2018-05-11 15.38.18 50 Jahre Schule
2018-05-15 Mautsaeule.jpg
2018-05-15 Mautsaeule
2018-05-17 Frauentreff Orchideenwanderung Umtrunk.jpg
2018-05-17 Frauentreff Orchideenwanderung Umtrunk
2018-05-17 Frauentreff Orchideenwanderung.jpg
2018-05-17 Frauentreff Orchideenwanderung
2018-05-26 19.57.56 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-26 19.57.56 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-26 19.58.12 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-26 19.58.12 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-26 20.25.08 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-26 20.25.08 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-26 20.53.29 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-26 20.53.29 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 10.17.27 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 10.17.27 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 12.02.01 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 12.02.01 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 13.29.28 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 13.29.28 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 13.34.43 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 13.34.43 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 13.54.40 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 13.54.40 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 14.49.09 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 14.49.09 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 14.49.14 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 14.49.14 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 14.49.24 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 14.49.24 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 14.52.47 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 14.52.47 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 14.54.45 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 14.54.45 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 15.04.34 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 15.04.34 20 Jahre Herzog von Franken
2018-05-27 15.05.34 20 Jahre Herzog von Franken.jpg
2018-05-27 15.05.34 20 Jahre Herzog von Franken
2018-06-02 an der kleinen Wern.jpg
2018-06-02 an der kleinen Wern
2018-06-08 20.25.32 Altortfest.jpg
2018-06-08 20.25.32 Altortfest
2018-06-08 20.25.44 Altortfest.jpg
2018-06-08 20.25.44 Altortfest
2018-06-08 20.26.20 Altortfest.jpg
2018-06-08 20.26.20 Altortfest
2018-06-08 20.26.27 Altortfest.jpg
2018-06-08 20.26.27 Altortfest
2018-06-08 22.54.20 Altortfest.jpg
2018-06-08 22.54.20 Altortfest
2018-06-08 22.54.30 Altortfest.jpg
2018-06-08 22.54.30 Altortfest
2018-06-10 15.36.40 Altortfest.jpg
2018-06-10 15.36.40 Altortfest
2018-06-10 15.39.54 Altortfest.jpg
2018-06-10 15.39.54 Altortfest
2018-06-10 15.47.11 Altortfest.jpg
2018-06-10 15.47.11 Altortfest
2018-06-10 15.48.48 Altortfest.jpg
2018-06-10 15.48.48 Altortfest
2018-06-10 15.48.52 Altortfest.jpg
2018-06-10 15.48.52 Altortfest
2018-06-10 15.49.45 Altortfest.jpg
2018-06-10 15.49.45 Altortfest
2018-06-10 15.51.52 Altortfest.jpg
2018-06-10 15.51.52 Altortfest
2018-06-10 17.01.46 Altortfest.jpg
2018-06-10 17.01.46 Altortfest
2018-06-10 17.02.11 Altortfest.jpg
2018-06-10 17.02.11 Altortfest
2018-06-18 KiTa - Verabschiedung Katja Sachs und Start Eva-Maria Lauer-Peter.jpg
2018-06-18 KiTa - Verabschiedung Katja Sachs und Start Eva-Maria Lauer-Peter
2018-06-28 18.08.41 Binsfelder Str.jpg
2018-06-28 18.08.41 Binsfelder Str
2018-06-28 18.08.48 Binsfelder Str.jpg
2018-06-28 18.08.48 Binsfelder Str
2018-06-28 18.11.45 Binsfelder Str.jpg
2018-06-28 18.11.45 Binsfelder Str
2018-06-28 18.11.55 Binsfelder Str.jpg
2018-06-28 18.11.55 Binsfelder Str
2018-06-28 19.00.52 Binsfelder Str.jpg
2018-06-28 19.00.52 Binsfelder Str
2018-06-28 19.08.07 Binsfelder Str.jpg
2018-06-28 19.08.07 Binsfelder Str
2018-07-01 Kiliani-Markt .jpg
2018-07-01 Kiliani-Markt
2018-07-01 Kiliani-Markt.jpg
2018-07-01 Kiliani-Markt
2018-07-06 verkehrte Wern.jpg
2018-07-06 verkehrte Wern
2018-07-06 Wern.jpg
2018-07-06 Wern
2018-07-24 schnelles Internet fuer das Baugebiet am Kies.jpg
2018-07-24 schnelles Internet fuer das Baugebiet am Kies
2018-07-24 Sonnensegel an der Grundschule vom Backhaus-Team.jpg
2018-07-24 Sonnensegel an der Grundschule vom Backhaus-Team
2018-07-27 Ehrung Schuelerlotsen.jpg
2018-07-27 Ehrung Schuelerlotsen
2018-08-01 Wasser fuer Wildtiere 1.jpg
2018-08-01 Wasser fuer Wildtiere 1
2018-08-01 Wasser fuer Wildtiere 2.jpg
2018-08-01 Wasser fuer Wildtiere 2
2018-08-08 Ferienprogramm SPD 1.JPG
2018-08-08 Ferienprogramm SPD 1
2018-08-08 Ferienprogramm SPD 2.JPG
2018-08-08 Ferienprogramm SPD 2
   

 

 
 
2018-08-08 Ferienprogramm mit dem SPD-Ortsverein: Geocaching – eine elektronische Schnitzeljagd - führte die Jugendlichen durch den Gramschatzer Wald. Sigmar Wüst, stellvertretender Leiter des Walderlebniszentrums, weihte die Kids in die Geheimnisse des Geocaching ein. Hierbei galt es, die versteckten Schätze mit Hilfe von GPS-Geräten und Internet-Koordinaten im Wald zu finden beziehungsweise zu orten. Nach etwa zwei Stunden war es dann soweit. Die Schätze wurden gefunden und jedes Kind durfte sich einen Schatz aussuchen und mit nach Hause nehmen.
 
© SPD-Ortsverband
2018-08-01 Die andauernde Hitze und der Supersommer ist auch für die Wildtiere eine Bedrohung. Natürliche Wasserstellen, die die Tiere zum Trinken und Baden nutzen, trocknen aus. Naturschutzbeauftragter Manfred Neumeyer hat mit den Thüngener Jägern schon 7000 Liter Wasser in eigens dafür betonierte Wasserstellen ausgebracht, damit die Tiere nicht verdursten.
 
© Konrad von Thüngen
2018-07-27 Über die Ferien dürfen sich nun auch die Thüngener Schülerlotsen freuen. Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter waren die Schulwegbegleiter aktiv. In Thüngen ist besondere Vorsicht beim Überqueren der B26 am Bangerts und an der Staatsstraße nach Retzbach geboten. Belohnt wurde das Engagement der ehrenamtlichen Helfer mit einem unfallfreien Schuljahr. Den Dank der Gemeinde übermittelte Bürgermeister Lorenz Strifsky mit Worten und mit einem schönen Getränkegutschein. Strifskys besonderer Dank galt Nadja von Thüngen, die seit fünf Jahren Kinder in die Schule begleitet. Anerkennende Worte gingen auch an Stefanie Hölscher-Marx, die seit einem Jahr den Dienst organisiert und von Natascha Pfister unterstützt wird. Zum tüchtigen Team gehören auch Oksana Schall, Nicole Müller, Sandra und Emma Lippert sowie Cindy und Sascha Pregitzer. Über ein erfolgreiches Schuljahr freuten sich bei einer kleinen Feier am Spitalschloss (von links) Natascha Pfister, Nadja von Thüngen, Stefanie Hölscher-Marx und Bürgermeister Lorenz Strifsky.
 
© Wolfgang Heß
2018-07-24 Die Straße "Am Kies" und somit das ganze Baugebiet "Am Kies" sowie einige Grundstücke in der Geisleite werden mit Glasfaserleitungen durch die Telekom Deutschland GmbH erschlossen. Für die Kosten in Höhe von 98.978,00 € erhält der Markt Thüngen einen Zuschuss in Höhe von 80 %. Einen Zuwendungsbescheid erhielt die Gemeinde am 17.07.2017 vom damaligen Minister Markus Söder. Thüngen bekam an diesem Tag 74.182 Euro. Weitere 5.000 Euro hat die Gemeinde bereits als Starthilfe für das Projekt erhalten.
 
© Wolfgang Heß
2018-07-24 3.817 Euro für ein Sonnensegel: Über ein großes orangefarbenes Sonnensegel dürfen sich die Kinder freuen, die den großen Spielplatz an der Thüngener Grundschule besuchen. Rund um dem Sandplatz wurden drei Metallpfosten in Fundamente eingelassen, an welchen das Segel befestigt ist. So können die Kinder nun im Schatten Burgen bauen, Kuchen backen, Landschaften gestalten oder vieles andere tun. Ermöglicht wurde der Bau durch das Backhaus-Team, das die Kosten für das Segel in Höhe von 3.817 Euro komplett übernommen hatte. Geliefert wurde das Segel von Bauelemente-Sauer aus Thüngen. Über den Schatten im sonnigen Sommer freut sich auch Bürgermeister Lorenz Strifsky, der sich bei den tatkräftigen Bäckerinnen und Spenderinnen im Namen der Gemeinde bedankte. Das Team bietet einmal im Monat – meist am ersten Montag - Brot aus dem Holzofen an und unterstützt mit den Einnahmen soziale Projekte. Über das Sonnensegel auf dem Spielplatz freuen sich (von links) Kurt Weller, Sonja Schraud, Elisabeth Pohl, Doris Fiedler, Anita Steigerwald und Hertha Weller vom Backhaus-Team sowie Bürgermeister Lorenz Strifsky. Auf dem Foto fehlen die Bäckerinnen Gisela Hildenbrand und Hannelore Hanel.
 
© Wolfgang Heß
2018-07-06 verkehrte Welt, verkehrte Wern.....
 
© Regina Faulhaber
2018-07-01 Bei sommerlichen Temperaturen war der Kiliani-Markt auf dem Planplatz eine Alternative zu den Schwimmbädern der Umgebung. Vier hübsche Verkaufsbuden und ein Verpflegungsstand hatten sich um die Ludwigslinde gruppiert. Doch es gab nur wenige Interessenten, die den Planplatz an diesem Tag in ihr Ausflugsprogramm mit aufgenommen hatten. Zufriedener waren die Inhaber der Geschäfte „Trachten-Benkert“ und „Schuh-Kress“, die sich über mehr Kunden freuen durften. 
 
© Regina Faulhaber,
Wolfgang Heß
2018-06-28 Es riecht seit längerer Zeit nicht gut in der Binsfelder Straße. Mal mehr - mal weniger. Es befinden sich zwei Kanäle in diesem Bereich. Ein Kanal verläuft in der B26. Er wird für die Entwässerung des Oberflächenwassers der B26 verwendet. Zudem werden hier auch seit einiger Zeit die Abwässer aus Hesslar durchgeleitet. Die Abwässer des Karlstadter Stadtteils werden in der Thüngener Kläranlage geklärt. Ein zweiter Kanal verläuft im oberen Strang der Binsfelder Straße. Über diesen Kanal werden die Abwässer der Anwohner abgeleitet.
Das Geruchsempfinden der Anwohner wurde durch die Messtechnik der Feuerwehr bestätigt, die bemerkenswerte Ergebnisse lieferte.

 
© Wolfgang Heß
2018-06-18 Einen Wechsel in der Führung der Thüngener Kindertagesstätte gab es in dieser Woche. Die bisherige Leiterin Katja Sachs verlässt das Werntal auf eigenen Wunsch.  Die Heilpädagogin aus Aura hat sich in Wohnortnähe eine neue Herausforderung gesucht. In Gemünden-Langenprozelten wird sie zukünftig als „„Fachkraft für elementarpädagogische Sprachförderung““ tätig sein. Mit einem schlüssigen pädagogischen Leitfaden strukturierte Katja Sachs die Arbeit in der Thüngener KiTa neu. Auch, wenn es nicht immer einfach war. Wie zum Beispiel während der großen Sanierung und Erweiterung des Kindergartens am Wendelsberg. Die Kinder wurden in dieser Phase im Grundschultrakt der ehemaligen Hauptschule in der Frühlingstraße betreut. Katja Sachs – damals noch Katja Hummel - übernahm die Thüngener Kindertagesstätte im September 2009. Unterbrochen wurde die Beschäftigung zwischen August 2012 und Dezember 2016 durch drei Babypausen. Katja Sachs betonte, dass sie sich in Thüngen stets wohl gefühlt habe, aber dass die Fahrstrecke zwischen Aura und Thüngen auf Dauer doch aufwändig ist.
Drei Kinder hat auch die Nachfolgerin Eva-Maria Lauer-Peter. Sie ist allerdings in Thüngen zuhause und hat schon als Kind die gemeindeeigene KiTa besucht. In den Jahren 2005/2006 leistete sie ihr Berufspraktikum zur Praktischen Tätigkeit für die staatliche Anerkennung als Erzieherin im Thüngener Kindergarten ab. Es folgte eine Anstellung als Kinderpflegerin und seit 2007 ist sie als Erzieherin mit Gruppenleitungsfunktion beschäftigt. Die Thüngener KiTa bleibt somit in bewährten Händen. Darüber freuen sich derzeit 14 Kinder aus der Krippe (bis drei Jahre), 46 Kinder aus dem Kindergarten und das Team. Bürgermeister Lorenz Strifsky und sein Stellvertreter Wolfgang Heß dankten Katja Sachs für die engagierte und fachkundige Arbeit. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit würdigten auch Anna Gehrig aus der Verwaltungsgemeinschaft Zellingen und Elternbeiratsvorsitzende Lisa Steiger.
 
 
© Wolfgang Heß
2018-06-08
- 2018-06-10
Heftige Gewitter und tropische Temperaturen in Deutschland - das Altortfest blieb davon weitgehend verschont. Allerdings litt der Festauftakt am Samstag mit dem Bieranstich doch unter den Unwettern. In Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen und Einrichtungen hatte die Gemeinde rund um den Planplatz ein buntes Programm bei freiem Eintritt angeboten. Eröffnet wurde das Altortfest am Freitag um 19 Uhr mit der MusikSommernacht. Die Geschwister Voll begannen, dann unterhielt das "Trio unplugged" mit dreistimmigen Gesang, Gitarre, ePiano und viel Rhythmus im Blut. Am Samstag spielten die „Werntalmusikanten“ aus Arnstein ab 17 Uhr moderne Unterhaltungsmusik und böhmische Blasmusik. Der für 18 Uhr vorgesehen Bieranstich "fiel ins Wasser". Eine tolle Stimmung verbreitete die vielköpfige Partyband „Blechblasn“, die die Gäste ab 20 Uhr toll unterhielt und zum Tanzen animierte.
Nach dem sonntäglichen Festgottesdienst in St. Georg lockten Weißwürste zum Frühstück auf den Planplatz, dazu spielte die Trachtenkapelle Müdesheim. Den Mittagstisch begleiten die Retzstadter Musikanten mit volkstümlichen Liedern, fetzigen Schlagern und mit aktuellen Hits aus den Charts. Um 14 Uhr hatten die Kinder aus der KiTa ihren großen Auftritt und um 15:30 Uhr zeigten die Schüler der Grundschule, was vor 50 Jahren – zur Gründung der Schule – so „in war“. Im Evang. Gemeindehaus gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen vom Frauentreff. In traditioneller Verkleidung als Bauer zog Günter Morgenstern mit Gästen durch den Altort und informierte über die Geschichte Thüngens. Den Schlusspunkt setzte die Gruppe "Niterain", die mit tollem Songs aus den 60er, 70er und 80er Jahren auf der Bühne rockten. Zusätzlich zu den bekannten Biersorten der Thüngener Brauerei gab es vor dem Rathaus einen Biergarten des „Herzogs von Franken“ mit ProBierbar und "Edlen Bränden". Zwei Grills, eine Weinlaube, eine Cocktailbar und der Eiswagen boten ein vielfältigen Angebot. Die jüngsten Besucher durften sich auf eine Kinderspielstraße mit Luftballonwettbewerb, Hüpfburg, Schminken und einen Verkehrsparcours in der Untergasse freuen.
 
© Wolfgang Heß
2018-06-02 So ein Gänseleben an der kleinen Wern....
 
© Regina Faulhaber
2018-05-26
- 2018-05-27
20 Jahre "Herzog von Franken": Das Jubiläum unserer Brauerei wurde gebührend gefeiert. Zum Festauftakt spielte am Samstag der Retzbacher Spielmannszug im Schafhof, danach rockte "Overdrive" auf der Bühne. Den Festgottesdienst in St. Georg mit Pfarrer Tilman Schneider umrahmten mit tollen Liedern der Männergesangverein Thüngen und die Sopranistin Katja Bördner. Bei der folgenden "Fröhlichen Matinée" im Schafhof berichteten Catherine von Schoen (in Vertretung für die leider verhinderte Brauereichefin Susan Schubert), Baron Hanskarl von Thüngen und Braumeister Dieter Beutel aus den vergangenen 20 Jahren. Moderatorin Jana Keul interviewte einige Ehrengäste. Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Bürgermeister Lorenz Strifsky und MdB Bernd Rützel sprachen Grußworte. Den Reden lauschten zahlreiche Besucher und weitere Ehrengäste, u. a. Staatssekretär Gerhard Eck, MdB Alexander Hoffmann und MdL Thorsten Schwab. Ein Sternmarsch von zwölf Musikkapellen mit einem gemeinschaftlichen Konzert auf dem Bangerts folgte. Bei Blasmusik von den Schlosshofmusikanten aus Weißenbach endete ein tolles Fest, bei dem sich die Besucher über die tolle Stimmung rund um den schönen Schafhof und auch über einen Bierpreis von nur einem Euro freuen durften.
 
© Wolfgang Heß
2018-05-17 Im Auftrag des Frauentreffs führte Revierförster Werner Trabold 25 wissbegierige Naturfreunde bei einer Orchideenwanderung. Getreu dem Thema „Blütenpracht in der Natur“ ging es von der Retzbacher Seite des „Affentales“ über die Gebietsgrenze in den Thüngener Wald. Bei bestem Wetter zeigte und erklärte Trabold den Teilnehmern allerhand zu Fauna und Flora. Im Vordergrund standen acht von insgesamt 28 Orchideenarten, die in unserer Region zu finden sind. Auch  Knabenkraut, Helmknabenkraut, Fliegenragwurz, Frauenschuh, das weiße Waldvöglein sowie das einblättrige Zweiblatt konnten bestaunt werden. Nebenbei informierte Trabold auch über Heilpflanzen und Bäume aus unserer Region. Mit einem Umtrunk im Wald fand die Führung auch ein gelungenes Ende.
 
© Frauentreff
2018-05-15 Mautflüchtlinge können ab dem 1. Juli 2018 im Werntal kein Geld mehr sparen. LKW, die das Biebelrieder Kreuz umgehen und stattdessen auf der B26 im Werntal fahren, werden dann zur Kasse gebeten. Vor Thüngen, von Binsfeld kommend, hat die Firma „Toll Collect“ eine Mautsäule errichtet. Die fast vier Meter hohe Säule registriert die LKW, die den Punkt passieren. Die Erhebung der Maut erfolgt automatisch und wird nur für die Strecken erhoben, die tatsächlich zurückgelegt wird. Für PKW ist die Säule (noch) ohne Bedeutung.
„Toll Collect“ wurde vom Bundesverkehrsministerium mit dem Betrieb des Lkw-Mautsystems beauftragt. Ab 1. Juli 2018 wird die Lkw-Maut auch auf allen Bundesstraßen in Deutschland für Fahrzeuge und Fahrzeuggespanne ab 7,5 Tonnen erhoben. Weil der Gemeinderat des Marktes Thüngen sich durch die Mautsäule eine Reduzierung des LKW-Verkehrs im Werntal verspricht, hat das Gremium die Installation der Mautsäule im Oktober 2017 einstimmig befürwortet.
 
© Wolfgang Heß
2018-05-11 50 Jahre Schule in Thüngen: Mit einem Fest feierten die Kinder der Grundschule Thüngen gemeinsam mit Lehrern, Eltern und Freunden den 50. Geburtstag ihres Schulhauses. Dabei gab es pfiffige Streifzüge in die Vergangenheit der 1960/70er-Jahre. Vier nagelneue Tretroller für Pausenspiele gab es vom Förderverein als Geschenk. Bürgermeister Lorenz Strifsky gab ein Bekenntnis für den Schulstandort Thüngen ab. Auch wenn es die Finanzen der Gemeinde stark strapaziere, werde im nächsten Jahr voraussichtlich die Generalsanierung in Angriff genommen, versprach er.
 
© Günter Roth
2018-05-04 FC Thüngen: Zur Jahreshauptversammlung wurden Karl Kleinfeller, Gisbert Sattler, Günter Morgenstern, Leo Schwank und Richard Steigerwald für ihre 50-jährige Vereinstreue zu Ehrenmitgliedern von den Vorständen ernannt. Im Bild von links: Vorsitzender Christopher Heafey, Günter Morgenstern, Gisbert Sattler, Karl Kleinfeller, Vorsitzender Roland Kosikors und Vorsitzender Hans Eitel. Leo Schwank und Richard Steigerwald waren verhindert.
 
© Ernst Schneider
2018-05-01 FC Thüngen: Erfolgreiche Saison für die Tischtennis-Spieler
Die erste Tischtennismannschaft des FC 1920 Thüngen wurde im Spieljahr 2017/18 Meister der 3. Kreisliga Nord und steigt nach diesem Erfolg in die Bezirksklasse B des Bezirks Unterfranken West auf. Renè Mücke, Hans Eitel, Dominik Zeitz, Detlev Jäger, Mannschaftsführerin Sabine Döll, Jaron Hartmann, Bernd Zeitz, Markus Wolf, Nico Netrval und der auf dem Bild fehlende Robin Speelman holten den Titel.
Auch bei den Einzelmeisterschaften konnten Spieler des FC Thüngen überzeugen. Erfolgreichster Spieler war Markus Wolff. An ihn gingen gleich drei Meistertitel: Er wurde Unterfränkischer Meister in der Herren-D-Klasse im Einzel und war Dank seiner Partner auch im Doppel auf Siegesspur: Johannes Michler und Markus Wolff gewannen in der Herren-D-Klasse den unterfränkischen Meistertitel. Bernd Zeitz und Markus Wolff waren bei der Kreismeisterschaft ein starkes Team und sicherten sich hier den Titel, ebenfalls in der Herren-D-Klasse. Darüber hinaus setzte sich Markus in der Kreisrangliste der Jugend (Jahrgang 2001/02) an die Spitze und wurde Sieger im „Main-Spessartschild“ (punktbester Jugendspieler im Kreis Main-Spessart).
Ein weiteres erfolgreiches Nachwuchstalent des FC Thüngen ist Leon Amzaj: Er gewann sowohl das erste wie auch das zweite Kreisranglistenturnier der Schüler B (Jahrgang 06/07). Seinen reichen Erfahrungsschatz an der grünen Platte wiederum konnte sich Abteilungsleiter Hans Eitel zu Nutze machen. Er wurde Kreismeister der Senioren (über 70 Jahre) und Sieger im „Main-Spessartschild“ der Herren C-Klasse (punktbester C-Spieler im Kreis Main-Spessart).
 
© FC Thüngen
2018-04-28 Zu einer Erweiterung der Jubiläumsallee um fünf Bäume hatte Bürgermeister Lorenz Strifsky an den Werntalradweg eingeladen. Steffi und Björn Hölscher mit ihren Kindern Noah, Swen, Lars, Finn und Mila hatten einen „Rotblättrigen Ahorn“, Margarita und Anton Kuhn mit den Kindern Sophie und Valentina „Amperbaum“, Helga Hartl spendete „aus Freude an der Natur“ eine Buche und Irina Strifsky widmete eine „Flatterulme“ der Liebe zur Natur. Martha und Alfred Kragl erinnern mit einer „Rotbuche“ an ihre schöne Zeit in Thüngen.
 
© Ernst Schneider
2018-04-27 Ehrungen waren der feierliche Höhepunkt der Ortshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes. Im Bild von links: Vorsitzende Irene Neumeyer, die sich bei Anni Kempf (30 Jahre), Maria Pfeiffer (35 Jahre) und Elfriede Zorn (25 Jahre, entschuldigt) für die Treue zum Ortsverband bedankte. Auch stellvertretende Landrätin Sabine Sitter würdigte das Engagement der Damen.
 
© CSU-Ortsverband
2018-04-12 Abendstimmung: Marktgemeinderat Richard Steigerwald fotografiert einen farbenprächtigen Sonnenuntergang am Sonnenhang
 
© Richard Steigerwald
2018-04-06 Die Sieger des Blumenschmuckwettbewerbes 2017 wurden von Anke Peter, der Vorsitzenden der Eigenheimervereinigung Thüngen, an der Jahreshauptversammlung mit einem Einkaufsgutschein und einer Urkunde geehrt. Am Osterbrunnen freuten sich (hinten von links) Wilfried Deistler, Walter Weller, Herbert Fiedler, Hermine Pfeiffer, Günter Morgenstern und Vorsitzende Anke Peter sowie (vorne von links) Adolf Hofmann, Winfried und Erika Deivel, Solveig Kolb und Bürgermeister Lorenz Strifsky.
 
© Wolfgang Heß
2018-03-24 Über schnellere Internet-Verbindungen freuen sich in Thüngen (nicht nur) 1. Bürgermeister Lorenz Strifsky (links) und 2. Bürgermeister Wolfgang Heß (rechts): Die Telekom baut ihr Netz im Vorwahlbereich 09360 seit dem Herbst 2017 weiter aus und erhöht zugleich das Tempo. Rund 700 Haushalte können das nutzen. "Wir haben uns intensiv um einen Ausbau bemüht und freuen uns nun, dass wir vom Ausbau-Programm der Telekom profitieren." Was wird schneller? Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle (neben der Bahnbrücke) und den Verteilern wurde im Herbst das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler wurden im Winter - soweit es das Wetter zugelassen hat - zu Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im Multifunktionsgehäuse wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen. Um die Kupferleitung schneller zu machen, kommt das sogenannte Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden höhere Bandbreiten erreicht. Es gilt die Faustformel: Je näher der Kunde am Multifunktionsgehäuse wohnt, desto höher ist seine Geschwindigkeit. Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom Shop, im Internet oder beim Kundenservice (0800 3301000) der Telekom informieren.
Weiterhin hat die Deutsche Telekom im vergangenen Jahr die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau für die Straße "Am Kies" und einen kleinen Bereich im Baugebiet Geisleite gewonnen. Diese Haushalte in Thüngen können sogar Glasfaser (FTTH) bis ins Haus bekommen. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sein wird. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern von extrem großen Datenmengen in der Cloud wird noch flotter werden. Beim Download sind bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s), beim Upload bis zu 40 MBit/s möglich.
Und selbstverständlich soll auch das zukünftige Wohnbaugebiet "Am Kies II", für welches derzeit die Planungen laufen, komplett mit Glasfaserleitungen ausgestattet werden, bekräftigen Lorenz Strifsky und Wolfgang Heß.
 
© Jaqueline Heß
2018-03-06 Verkehrte Welt im Oberholz: Nicht schlecht staunte Jäger Manfred Neumeyer, als er bei einem Reviergang zu einem Hochsitz im Oberholz kam. Des Jägers Platz war schon besetzt! Meister Reineke hatte es sich auf dem etwa fünf Meter hohen Ansitz bequem gemacht und hielt Ausschau! Es gefiel dem Fuchs dort oben so gut, dass er, als Manfred Neumeyer nach einer Stunde wieder zu dem Hochsitz kam, noch immer dort residierte.
 
© Manfred Neumeyer
2018-03-01 "In Karlstadt haben Bauhof und Karlburger Feuerwehr keine Eisbahn hinbekommen", ist in der Main-Post zu lesen. In Thüngen hat Frank Benkert wieder eine tolle Eisbahn geschaffen, die auf dem Freizeitgelände tüchtig von Hockeyspielern und Eisprinzessinnen genutzt wurde.
 
© Regina Faulhaber sowie
Kerstin und Peter Krause
2018-02-25
Bei strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel kamen erstaunlich viele Besucher zum ersten Markttag im Thüngener Jahresreigen. Die Besucher nutzten den Markt zu einem gemütlichen Sonntagnachmittagsspaziergang und hatten den Vorteil, sich in Ruhe über die Angebote zu informieren.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Sonnenschein-lockte-Besucher-zum-Thuengener-Matthiasmarkt;art772,9897551
© Main-Post 2018
Bei strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel kamen erstaunlich viele Besucher zum ersten Markttag im Thüngener Jahresreigen. Die Besucher nutzten den Markt zu einem gemütlichen Sonntagnachmittagsspaziergang und hatten den Vorteil, sich in Ruhe über die Angebote zu informieren.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Sonnenschein-lockte-Besucher-zum-Thuengener-Matthiasmarkt;art772,9897551
© Main-Post 2018
Bei strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem Himmel kamen erstaunlich viele Besucher zum ersten Markttag im Thüngener Jahresreigen. Die Besucher nutzten den Markt zu einem gemütlichen Sonntagnachmittagsspaziergang und hatten den Vorteil, sich in Ruhe über die Angebote zu informieren.

Quelle: http://www.mainpost.de/regional/main-spessart/Sonnenschein-lockte-Besucher-zum-Thuengener-Matthiasmarkt;art772,9897551
© Main-Post 2018
Bei strahlendem Sonnenschein, klirrender Kälte und wolkenlosem Himmel kamen viele Besucher zum Matthias-Markt. Trachten-Benkert und Schuh-Kress hatten geöffnet und im Evang. Gemeindehaus konnte man sich bei Kaffee und Kuchen erwärmen.
 
© Regine Faulhaber

 

2018-02-20 Strahlender Blumenglanz, Party und gute Stimmung mit zahlreichen Zuschauern am Thüngener Planplatz: Der Faschingszug war wieder mal eine Gute-Laune-Angelegenheit.
 
© Wolfgang Heß
2018-01-20 Kinderprunksitzung der TCA: Gemäß dem Motto „Unterwasserwelt“ fuhr das Kinderprinzenpaar in einer aufgeklappten Muschel in die festlich geschmückte Werntalhalle. Die neu formierte Juniorengarde eröffnete die Sitzung. Weitere Höhepunkte waren die Miniplaybackgruppe. Juniorengarde, Showtanzgruppen, Tanzmariechen, die Turnergruppe als „Gummibären“ und das Thüngener Männerballett mit dem Tanz „Alice im Wunderland“. Kindgerechte Spiele wie „Meerjungfrauen-Sackhüpfen“ und „Angelspiele“ lockerten sie Sitzung weiter auf. Gäste waren die Schlumpfgruppe aus Binsfeld und das Tanzduo der KaKaGe Karlstadt.
 
© Kerstin und Peter Krause

 

2018-01-20 1. Prunksitzung der TCA in der Werntalhalle mit Nicole I. und Andy II.
 
© Wolfgang Heß
2018-01-18 FC Thüngen: Hans Eitel und Roland Kosikors erhalten 1000 Euro für die Werntalhalle vom Backhaus-Team. Die Sanierung der Toilettenanlage in der Werntalhalle wird auch vom Backhaus-Team unterstützt. Die fleißigen Bäcker/innen übergeben die Spende an zwei der drei Vorsitzenden des FC Thüngen. © FC Thüngen 

 

2018-01-08 FC Thüngen: Die Vorsitzenden Hans Eitel und Roland Kosikors freuen sich über eine Spende der Thüngener Metzgerei. Peter und Tanja Svojka überreichten einen Scheck in Höhe von 750 Euro mit dem sie die Sanierung der Werntalhalle unterstützen wollen. Aktuell werden die Toilettenanlagen erneuert.
 
© FC Thüngen 

 

 

Personen, die auf einem Foto zu sehen sind und dies nicht möchten, bitten wir, sich mit uns per eMail an wolfgang.hess@markt-thuengen.de in Verbindung zu setzen. Das Bild wird dann umgehend entfernt.